Was sind ‘personenbezogene Daten’?

Die DSGVO definiert ‘personenbezogene Daten’ als “alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind”

Für dich und deinen Salon bedeutet das (unter anderem):

    • Name
    • Geburtsdatum
    • Adresse/E-Mail Adresse
    • Telefonnummer (Mobil und Festnetz)
    • Fotos
    • Versicherungsinformationen
    • Medizinische Informationen
    • IP Adresse
    • etc.