Was ist wenn ich alleine arbeite, nur mit Stift und Papier?

Wir empfehlen dir wirklich, die Software Lösungen anzusehen. Einen Salon mit Stift und Papier zu führen, wird in der Zukunft und besonders mit der DSGVO nahezu unmöglich. Du wirst genau Protokoll führen müssen und festhalten, wann du nach welchen Daten gefragt hast, wie du dir das Einverständnis geholt hast und wann es gegeben wurde, etc. Im Falle einer Zugriffsanfrage durch eine betroffene Person z.B. musst du alle Informationen den Kunden betreffend heraussuchen und herausgeben, inklusive Terminkalender, Notizen zu Behandlungen, E-Mails und alles andere, was du jemals aufgeschrieben hast. Du darfst allerdings nicht Informationen von anderen Personen herausgeben, das bedeutet, dass du alle anderen Namen beispielsweise schwärzen musst! Schlimmer noch, wenn ein Kunde ‘vergessen’ werden möchte, musst du einen Weg finden alle seine Daten zu vernichten, ohne die Daten deiner anderen Kunden zu vernichten. Übrigens sind nicht alle Schredder DSGVO-konform, selbst da musst du dich noch erkundigen.

Kurz gesagt, dein Berufsleben könnte unglaublich kompliziert und schwierig werden, weshalb wir dir empfehlen eine DSGVO-konforme Software zu nutzen, da sie dir das Leben nicht nur vereinfachen wird sondern dich auch absichert.