25 Wege Im Salon Ein Gespräch Mit Neuen Kunden Anzufangen

Gespräche im Salon

Nur weil du Stylist, Friseur oder Kosmetikerin bist, heißt das nicht, dass es dir leicht fällt dich mit neuen Leuten zu unterhalten. Du hast auch eine Persönlichkeit außerhalb deiner Arbeit – und die hat mehr oder weniger dominante Charakterzüge, die dich als Person ausmachen. Und manchen Persönlichkeiten fällt es von Natur aus schwieriger mit neuen Kunden einfach ein Gespräch anzufangen.

Eine Studie hat Salon-Besucher in New York befragt* und herausgefunden, dass die Mehrheit der befragten Frauen (65%) es durchaus genießen, sich während der Behandlung mit ihrem Haarstylisten oder Kosmetiker zu unterhalten. Dein Stuhl ist ein ganz besonderer Ort, ein Ort an dem die Leute sich schön und wertvoll fühlen. Wir wollen sicherstellen, dass du die richtigen Mittel und Wege zur Hand hast, um ein gutes, konstruktives Gespräch anzufangen, mit einer Person, die dich noch nicht kennt, aber die dir in den nächsten ein bis zwei Stunden zu 100% vertraut.

25 Wege ein Gespräch anzufangen, die so rein gar nichts mit dem Wetter zu tun haben

Manche Salons entscheiden sich für die Option des “stillen Stuhls” (ein Service, der es möglich macht, einen Termin ohne Small Talk zu buchen). Wir glauben aber, dass du das Beste aus diesen Unterhaltungen machen kannst, wenn du nur die richtigen Mittel zur Verfügung hast. Du solltest natürlich einschätzen können, ob dein Kunde überhaupt ein Gespräch anstrebt, oder eben nicht. Und wenn du das Gefühl hast, dass er das nicht möchte, dann solltest du das natürlich auch respektieren.

Aber, für den Fall, dass dein Kunde Interesse an einer Unterhaltung zeigen sollte, solltest du wirklich nicht über das Wetter reden müssen. Denn obwohl das wohl das geläufigste Small-Talk Thema ist, bringt es dich kein Stück weiter.
Hier unten findest du 25 Fragen, die dir helfen, mehr über deinen Kunden herauszufinden. Manche werden vielleicht ein interessantes Gespräch auslösen, manche sind oberflächlicher und manche sind einfach nur da, um mehr über die Haar- und Hautpflege-Routine deines Kunden zu erfahren. Alle diese Fragen, sind die ersten Schritte in der Beziehung, die du mit deinem neuen Kunden aufbauen wirst während seiner bisher gebuchten Behandlungen. Und sie erhöhen deine Chancen, deine Kunden zurückzubuchen und aus ihnen treue Stammgäste zu machen.

15 FRAGEN UM DEINE KUNDEN KENNENZULERNEN

  1. Was sind zwei oder drei Dinge, die du an deinen Haaren magst, oder eher nicht magst?
  2. Was von deiner Haar- und Hautpflege-Routine nimmt zuviel Zeit in Anspruch?
  3. Wo holst du dir Ideen und Ratschläge zu Trends und Pflege?
  4. Wenn du 100 Euro im Monat hättest, die du nur für dich ausgeben könntest, was würdest du tun?
  5. Was machst du um Stress abzubauen?
  6. Was ist eines deiner Lieblingsgerüche oder Parfüms?
  7. Hast du in der letzten Zeit an irgendwetwas besonders spannendem gearbeitet?
  8. Das ist eine interessante Branche in der du arbeitest – wie bist du dazu gekommen?
  9. Was war bisher der beste Teil deines Tages?
  10. In welchem Job würdest du wirklich gut sein?
  11. Wenn du ein Geschäft aufmachen würdest, was für ein Geschäft wäre das?
  12. Was sind für dich die kleinen Dinge, die deinen Tag besser machen?
  13. Findest du, dass Produkte schön sein können? Was macht ein Produkt für dich schön? Was ist das schönste Produkt, das du besitzt?
  14. Erzähl‘ mir von deinem ältesten Freund. Wie habt ihr euch kennengelernt?
  15. Worauf freust du dich in den nächsten Monaten am meisten?

 

Übrigens: die neue Datenschutz-Grundverordnung kommt – Bereite dich heute noch vor! Klicke hier für eine 4-minütige Einführung und unser kostenloses eBook

10 BELIEBIGE FRAGEN ÜBER REISEN, MUSIK, BÜCHER, FILME UND TV-SHOWS

  1. Von welchem Lied bekommst du garantiert immer gute Laune?
  2. Was ist der interessanteste oder schönste Ort, an dem du je warst?
  3. Was ist deiner Meinung nach eine/r der unterschätzesten/überbewertesten Fernsehserie oder Film?
  4. In welcher Stadt würdest du am liebsten leben?
  5. Welchen Film würdest du gerne komplett vergessen, damit ihn nochmal zum ersten Mal sehen kannst?
  6. Welche Fernsehserie hast du als letztes geguckt?
  7. Was ist der entspannendste Ort an de du je warst?
  8. Magst du Dokumentarfilme? Was hast du als letztes gesehen?
  9. Welches Buch hast du zuletzt gesehen?
  10. Was hörst du für eine Band, wenn du nicht entscheiden kannst, was du hören willst?

 

Drei Themen, die du besser vermeidest

Wie Marianne Mychaskiw es in ihrem Artikel* in InStyle betont hat,Immer häufiger verwechseln wir unseren Haarstylisten mit unserem Therapeuten – was wir oft vergessen bis wir schon Mitten in den pikanten Details unserer Tinder Verabredung von letzter Woche sind, während unsere double-process Farb-Behandlung”.

Während manche Themen sich super diskutieren lassen, sind andere… nunja.. sagen wir mal, du solltest sie besser vermeiden. In dem gleichen InStyle Artikel empfiehlt Haarstylist Claudio Lazo “folge den gleichen Regeln, wie wenn du die Eltern deines Freundes zum ersten Mal triffst”. Im Klartext bedeutet das, vermeide:

  1. Politik
  2. Religion
  3. Geld

Das Problem ist, du willst nicht in eine negative Stimmung reingezogen werden. Deine Kunden kommen für eine angenehme Erfahrung und ein Thema anschneiden, von dem man weiß, dass es die meisten Leute unangenehm berührt, tut weder dir noch deinem Geschäft gut. Halte es leicht und positiv, bring sie dazu sich dir zu öffnen, mit einer der Fragen oben und reiß’ die Stimmung wieder rum, wenn du merkst, dass sie kippt. Aber am wichtigsten ist: sei du selbst!

*(Studie und Artikel leider auf englisch)

 

Du hast Feedback für uns? Wie fängst du Gespräche mit neuen Kunden an? Sag es uns in den Kommentaren unten oder auf Facebook! (Pssst! Wir sind jetzt auch auf Instagram!)

Danke für’s Lesen! #LetsGrow


Featured imaged shot on location of Aviary Lane. © 2017 Phorest Salon Software.