9 einfache Wege, mehr Termine über deine Webseite zu bekommen
Online & Social / Mobile & Apps / Online & Social / Mobile & Apps / Online-Buchungen / Social Media / Webseite

9 einfache Wege, mehr Termine über deine Webseite zu bekommen

4 min

Gastbeitrag von Danielle Mallan, Global Business Performance Manager bei Phorest Salon Software

In der Marketingwelt gibt es ein Phänomen, das man das “Bau’ es und sie werden kommen”-Syndrom nennt. Das Konzept, das hierbei kritisiert wird: nur, weil du etwas anbietest, bedeutet das nicht automatisch, das deine Kundschaft darauf aufmerksam wird. Stell dir vor, du hast in deinem Garten einen Salon eröffnet, aber nie jemandem davon erzählt. Vielleicht stolpern ein, zwei Leute zufällig herein, aber es wäre nachvollziehbar, wenn das Geschäft nicht gut läuft, oder?

Das gleiche gilt, wenn du versuchst mehr Nutzer:innen auf deine Webseite zu locken, damit sie darüber buchen. Nur eine Webseite zu haben, bedeutet nicht, dass die Leute automatisch anfangen über die Seite Termine bei dir zu buchen. Wenn du den Erfolg ernten willst, reicht es nicht nur, das Grundgerüst einmalig zu bauen und zu hoffen, dass Termine in rauen Mengen gebucht werden.

Inwiefern ist das überhaupt wichtig?

Stell dir vor, Marie kommt alle 7 Wochen zu ihrer Stylistin Clara zum Schneiden und Färben. Ihr nächster Termin ist in einer Woche. Maries Chef ruft sie um 21:00 Uhr abends an und sagt ihr, dass ihre Kollegin sich krank gemeldet hat und es nicht zur großen Präsentation am nächsten Morgen schaffen wird. Für Marie bedeutet dass, dass sie ihre Haare gemacht bekommen muss, und zwar schnell! Ihre erste Reaktion wird es sein, Clara anzurufen – aber der Salon ist ja bereits geschlossen. Sie bekommt leichte Panik, da sie nicht das Risiko eingehen will, bis zum nächsten Morgen zu warten um herauszufinden, ob Clara einen freien Termin hat. Also googelt sie Friseursalons in ihrer Gegend und sieht, dass sie so einige Optionen hat. Sie sucht sich einen aus und bucht online.

Jetzt hat dieser neue Salon die Gelegenheit Marie als Stammkundin zu gewinnen.

Jetzt kommt der Punkt: Kund:innen können auch bei Claras Salon online buchen! Wenn es nur irgendwo beworben würde oder wenn Clara oder jemand am Empfang es erwähnt hätte. Es hätte Marie Zeit und Nerven gespart, und Clara liefe jetzt nicht Gefahr eine regelmäßige und loyale Kundin zu verlieren. Und genau das passiert in Tausenden von Salons jeden Tag, egal ob Haar, Beauty oder Spa.

9 Wege mehr Terminbuchungen über deine Webseite zu bekommen

Alle diese Probleme lassen sich auf das “Bau’ es und sie werden kommen”-Theorie zurückführen. Nur weil deine Webseite Online-Buchungen ermöglicht, heißt das nicht, dass die Leute davon gehört haben.
Du musst jede Gelegenheit nutzen um es zu verbreiten und dafür zu werben.

1. Passe deine Anrufbeantworter-Ansage an

Passe die Ansage auf deinem Anrufbeantworter an und sage klar und deutlich, dass du eine Webseite hast und man dort online buchen kann. Dies ist nicht nur nützlich, wenn außerhalb der Geschäftszeiten angerufen wird, sondern auch, wenn du und dein Team im Moment zu beschäftigt seid, um ans Telefon zu gehen.

“Hier ist [Name des Salon oder Studios], vielen Dank für Ihren Anruf. Normalerweise sind wir einfach zu erreichen [Adresse] zu folgenden Öffnungszeiten [Öffnungszeiten angeben]. Sobald ein Mitarbeiter frei wird, werden wir uns gerne, um ihren nächsten Termin kümmern. Alternativ, können Sie auch gerne online über unsere Webseite buchen. Wir wünschen einen schönen Tag!”

2. Dein Facebook-Coverbild

Mit der Phorest-Salonsoftware kannst du Online-Buchungen über deine Facebook-Seite, Webseite oder die Salon-App akzeptieren. Dein Facebook-Coverbild ist ein vielversprechendes Mittel der Welt mitzuteilen, dass es diese Option gibt; häufig reicht schon ein simples “Sie können auch Online bei uns buchen!”.

3. Nutze deine Einrichtung

Wände, Spiegel, deine Warte-Lounge. Nutze die Einrichtung deines Geschäfts, um für deine Online-Buchungsfunktion auf deiner Webseite zu werben.

4. Erwähne es beim Vereinbaren des Folgetermins

Du solltest grundsätzlich immer versuchen, direkt einen Folgetermin zu vereinbaren, wenn dein:e Kund:in bezahlt. Falls sie das nicht möchten, verweise sie auf die Online-Buchungsfunktion auf deiner Webseite oder Facebook-Seite. Damit können sie dann bequem von Zuhause aus buchen.

5. Schicke eine Email und/oder eine SMS an deine gesamte Kundendatenbank

Wenn du Werbe-Emails oder SMS verschickst, füge immer einen “Jetzt online buchen” Link dazu. Diese Technik funktioniert auf zwei Ebenen:

  1. Leute finden heraus, dass man über deine Webseite online buchen kann (Juhu!).
  2. Manche Kund:innen buchen vielleicht direkt auf der Stelle (Doppel-Juju; Alle gewinnen!).

6. Verschicke Bestätigungs-Emails

Selbst wenn jemand anruft um zu buchen, schicke ihnen eine Bestätigungs-Email mit den Details ihres Termins und einem kleinen Absatz der z.B. sagt “Wussten Sie, dass Sie bei uns auch online buchen können?”. Den entsprechenden Buchungslink fügst du dann gleich hinzu.

7. Lass deine Kundschaft nicht lange suchen

Wenn jemand auf deiner Webseite landet, sollte es so offensichtlich wie möglich sein, dass sie bei dir online buchen können! Viele Salons mit denen ich gearbeitet habe, werben für dieses Feature, aber machen es dann so gut wie unmöglich, den richtigen Button auf der Webseite zu finden! Am besten machst du den “Jetzt buchen”-Button gut sichtbar, vielleicht mit einer auffälligen Farbe oder indem du ihn direkt in die Menüleiste integrierst.

Nicht sicher, ob du es einfach genug gemacht hast? Bitte einen deiner technisch weniger bewanderten Kund:innen, ob sie nicht versuchen wollen ihren nächsten Termin online zu buchen. Wenn sie es ohne Probleme schaffen, dann weißt du, dass du alles richtig gemacht hast.

8. Erzähle deiner Kundschaft vor Ort davon

Das mag jetzt völlig offensichtlich und selbstverständlich erscheinen, aber deinen Kund:innen zu erzählen, dass sie bei dir online Termine buchen können, während sie gerade bei dir vor Ort sind, ist der effizienteste Weg, Online-Buchungen voranzutreiben. Unternehmen, die ihre Online-Buchungen gut vermarkten, erzählen ihrer Kundschaft immer wieder davon. Entweder vorne an der Rezeption/Kasse oder während der Behandlung.

9. Integriere den Buchungslink in all deinen Marketing-Materialien

Bei allem, was du an Kund:innen sendest – egal ob das nun Facebook oder Instagram Posts, Newslettern oder SMS sind – solltest du immer daran denken, den Link zu deinen Online-Buchungen hinzuzufügen, sowie den Link zur Webseite deines Salons und zu deinen Social Media Profilen.

Lege jetzt los!

Sichere dir jetzt deinen Umsatz und bewerbe Online-Terminbuchungen über deine Webseite!

Plane noch heute eine Marketingkampagne, und mache deine Kudnschaft auf deine Buchungsoptionen aufmerksam.

Du hast Phorest noch nicht, willst dir deinen Umsatz aber nicht länger durch die Lappen gehen lassen? Dann buche jetzt deine Demo und lass dir zeigen, was Phorest noch alles für deinen Erfolg tun kann!

Together, We Grow.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weiterlesen