E-Mail-Marketing im einfachen 5-Stufen-Prozess
E-Mail

E-Mail-Marketing im einfachen 5-Stufen-Prozess

3 min

Email-Marketing bleibt weiterhin ein wichtiger Bestandteils eines erfolgreichen Salons oder Kosmetikstudios. Dieser Kanal wurde in 2020 von 87% der deutschen Bevölkerung genutzt und die Mehrheit dieser war in der Altersgruppe von 25-44 Jahren (Statista 2021). Phorest Kunden in Deutschland generierten in 2020 im Durchschnitt €8.599 Umsatz pro Salon aus E-Mail-Kampagnen. Aber wie schreibt man eigentlich eine gute Kunden E-Mail? Hier unsere 5 Schritte zum E-Mail-Erfolg! 

Schritt 1: Schreibe überzeugende Betreffzeilen 

Die Betreffzeile soll die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und so faszinierend gestaltet sein, damit Kunden zum Klicken animiert werden. Nachfolgend einige Beispiele für besonders ausdrucksstarke Betreffzeilen:

  • Du wirst es nicht glauben, was dich diesen Monat bei [Salon Name] erwartet
  • Es ist wieder soweit
  • Hier kommt deine offizielle Einladung zur VIP-Produkteinführungsparty
  • Hey, wir dachten das würde dir gefallen …

Schritt 2: Auswahl der perfekten Bilder für dein Kampagnen-Branding

Perfektes Bild für eine E-Mail Kampagne

Es ist zwar wichtig, deine E-Mails mit Bildern zu versenden, aber du solltest es nicht übertreiben. Der Trick besteht darin, das richtige Bild für dein Konzept auszuwählen. Entscheide dich zuerst für den Inhalt und wähle dann erst die Bilder aus!

Denke daran: Du hast nur einen Versuch, um die Aufmerksamkeit deines Kunden beziehungsweise deines potenziellen Kunden auf dich zu ziehen. Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne beim Surfen im Netz ist recht gering. Das richtige Bild wird den Empfänger fesseln und Umsatz bringen.

  • Wähle komplementäre Farben für dein Branding.
  • Bilder mit glücklich aussehenden Menschen verkaufen besser!
  • Ändere immer wieder deine Bilder!
  • Bilder mit Mustern funktionieren in der Regel gut.
  • Deine Bilder müssen mit der Nachricht deiner E-Mail übereinstimmen.

Schritt 3: Schreiben angemessener Inhalte

E-Mail InhalteEin klein wenig dick auftragen ist in Ordnung, aber wiederhole deine Inhalte nicht, nur damit es nach mehr aussieht. Kurz gesagt, halte die E-Mail-Marketing-Kampagne für deinen Salon kurz und bündig!

Plane den Inhalt deiner E-Mail, indem du die folgenden sechs klassischen Fragen beantwortest: 

  • WER – mit wem sprichst du?
  • WAS – worum geht es in der E-Mail?
  • WO – wo kann dein Publikum das bekommen, was du anbietest?
  • WARUM – warum sendest du deinem Kunden diese E-Mail?
  • WANN – wann wird es verfügbar sein?
  • WIE – wie kann der Kunde dein Angebot erhalten?

Versuche deine Bemühungen auf ein Ziel zu konzentrieren. Wenn du möchtest, dass Gesichtsbehandlungen gebucht werden, solltest du dies zum Mittelpunkt deiner E-Mail machen!

Versuche außerdem, das Ergebnis eines Produktes oder einer Behandlung zu verkaufen, anstatt nur den Namen des Produktes. Menschen tendieren dazu, Dinge nicht zu mögen, die sie nicht verstehen. Sie reagieren besser auf gute Gefühle oder positive Erinnerungen.

Schritt 4: Füge eine effektive Handlungsaufforderung hinzu

E-Mail Prozess Handlungsaufforderung

Wenn du also beispielsweise einen Salon mit Spa hast, sollte deine Handlungsaufforderung einen Buchungslink oder eine Schaltfläche zum Kauf eines Produktes oder Gutscheins enthalten. 

Stelle sicher, dass der Link auffällt, einfach zu klicken ist und nur eine Idee vermittelt. Mach es deinen Kunden so einfach, dass sie sich einfach keine Entschuldigung vorstellen könnten, warum sie nicht klicken sollten!

Schritt 5: Stelle sicher, dass deine E-Mail-Signatur hervorsticht

Oft wird sie übersehen, dabei ist eine E-Mail-Signatur ein leistungsstarkes und kostengünstiges Marketing-Tool. Im Grunde entspricht sie deinen gedruckten Visitenkarten. 

Eine gute E-Mail-Signatur 

  • zeigt die Identität deiner Marke in Form deines Logos an
  • ist für alle Mitarbeiter deines Salons einheitlich
  • enthält Links zu deiner Website, zu deinen Accounts in den sozialen Medien, bewirbt sogar die App deines Salons oder aktuelle Sonderangebote
  • fasst alle wichtigen Kontaktinformationen in einem schnell lesbaren Format zusammen
  • ist optisch ansprechend

Überlege dir, wie du die E-Mails deines Salons beenden möchtest. Einfach dein Name und die Telefonnummer des Salons? Probiere doch einfach ein paar simple und fantastische Ideen aus, die wir hier auf dieser Seite für dich vorgestellt haben.

Erfolg in fünf Schritten

Für eine erfolgreiche E-Mail-Kampagne kannst du fünf Schritte anwenden, die wir dir hier vorgestellt haben. Angefangen bei einer überzeugenden Betreffzeile bis hin zur perfekten Grafik. Als dritter Schritt sind die passenden Inhalte wichtig, gefolgt von einer effektiven Handlungsaufforderung. Sorge außerdem dafür, dass in deiner E-Mail auch die Signatur hervorsticht und alle wichtigen Infos schnell lesbar zusammengefasst werden. 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weiterlesen

e-mail-marketing-im-einfachen-5-stufen-prozess