News & Events / Vertrieb & Marketing

5 Valentinstag-Promotions-Ideen für deinen Friseursalon oder Kosmetikinstitut

Ob von langer Hand vorbereitet oder kurz vor knapp zusammengewürfelt, Promotionen zum Valentinstag bringen Leben in deinen Salon und begeistern Stammkunden, wie Neukunden. Bei diesem Feiertag spielt euch alles in die Hand, denn ihr seid der Ort, wo Kunden und Kundinnen hingehen um sich zu verwöhnen zu lassen und sich entspannt und schön zu fühlen. Es ist also genau der richtige Moment für euch, um eure Stammkunden genau daran zu erinnern. Ob in Vorbereitung auf einen romantischen Abend, als aufmerksames Geschenk, als Ablenkung zu einem Abend ohne Partner oder als Verwöhnmoment der Selbstliebe. Der Valentinstag bietet Friseur- und Beautysalons, sowie Spas und Kosmetikinstituten eine Fülle an Gelegenheiten, wie sie das daraus geschäftlich den besten Nutzen ziehen und ihre Kunden dabei glücklich machen. 

Mit speziellen Angeboten und Promotionen kannst du deine Kunden dafür gewinnen, aber vergiss nicht, dass der Wert deiner Dienstleistungen sich nicht auf das Finanzielle beschränkt, sondern dass dein Mehrwert und deine Qualität daran gemessen werden, wie glücklich die Kundin ist, wenn sie deinen Salon verlässt. Lasse dich also nicht auf billige Rabatte ein, sondern biete einen echten Mehrwert, der in Zukunft Umsatz steigern kann. Es kann so etwas Einfache, wie ein Geschenkkorb, ein Gratisprodukt, ein kostenloser Zusatzservice oder extra Treuepunkte, die den Kunden zeigen, welche Dienstleistungen oder Produkte sie bei dir sonst haben könnten.

Um dir den Einstieg ins Salon-Marketing zu erleichtern, haben wir dir einiger unserer Top Valentinstag-Promotionsideen zusammengetragen.

Valentinstag Promotions-Ideen für Friseursalons, Kosmetikstudios & Spas

Promotion #1 – die Selbstliebe

Was früher als “frustrierte Singles” oder einfach “Valentins-Muffel” abgeschrieben wurde, sind heute selbstbewusste, moderne Menschen, die sich nicht dem Zwang des Gesellschaft einordnen wollen. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht empfänglich sind für Verwöhnmomente und dem besonderen Erlebnis bei dir. Gerade in den Wochen vor Valentinstag wird vielen immer wieder eingeredet, wie sehr sie sich darauf freuen müssen und sie werden gegen ihren Willen mit Herzen, Blumen und kitschiger Musik in sämtlichen Formen als Dekoration oder Werbung belästigt. Wie wäre es, wenn du ihnen eine echte Alternative bietest? Selbstliebe ist schon seit einigen Jahren im Trend und spätestens seit Emma Watson vor einigen Monaten in einem Interview gesagt hat, sie sei nicht Single, sondern in einer Beziehung mit sich selbst, ist dieser Trend in aller Munde. Selbstliebe hat mit Selbstbewusstsein zu tun, mit Selbstachtung, Selbstannahme und Selbstwertgefühl. Ein neuer Haarschnitt, ein erfrischendes Peeling oder frisch gefüllte Wimpern, sind nicht Dinge, die dem Partner als erstes auffallen, sondern ihr selbst (und ihren besten Freundinnen). Sie sind Dinge, die der Kundin eine ganz neue Ausstrahlung geben. Und zwar nicht (nur), weil sie besser aussieht, sondern weil sie sich besser fühlt, und weil sie ein paar Stunden nur für sich selbst genommen hat. Solltest du deine Valentinsangebote also rundum das Thema Selbstliebe gestalten, dass verlierst du auch nicht die romantischen Kundinnen. 

Gerade wenn du selbst, nicht besonders begeistert vom Valentinstag bist, ist dies eine schöne Option. Vergiss nicht, dass sich die Stimmung von dir und deinem Team auch auf deine Kunden überträgt. Seid ihr also alle eher Valentinsmuffel, dann bekennt euch dazu und macht aus eurer Unlust ein positives Erlebnis für eure Kunden!

Konkret, könntest du also aus der Valentinswoche eine Woche der Selbstliebe machen. Lade Kundinnen zu einer Typberatung ein, die wirklich ins Detail geht, nimm dir Zeit für sie und sprich gezielt über Produkte, die für SIE genau das richtige sind. Häufig buchen wir immer das gleiche, weil Menschen nunmal Gewohnheitstiere sind, deshalb brauchen wir manchmal einen Anreiz, uns mehr Zeit dafür zu nehmen. Da das mehr Zeit in Anspruch nimmt, empfehlen wir, dir Zeiten anzusehen, an denen dein Salon typischerweise nicht ausgelastet ist. Diese könntest du in deinem Sonderangebot dann vermarkten und in der Valentinswoche anbieten. 

Promotion #2 – die Geschenkidee

Zu diesem Feiertag können Männer deine besten Kunden sein, auch wenn viele von ihnen eine subtile Erinnerung (oder auch den berühmten Wink mit dem Zaunpfahl) daran brauchen..! Wenn du Gutscheinkarten mit Slogans wie “Sie will keine Schokolade, sie will lieber einen… Gutschein für ihren Lieblingsplatz.”. Wichtig ist, dass ihnen bewusst ist, dass sie für ihr Geld einen guten Gegenwert bekommen. Und wenn du die Idee des Gutscheins noch weiter pushen möchtest, dann biete einen kostenlosen Geschenkkorb zum Valentinstag an, den sie mit jedem Kauf eines Gutscheins im Wert von mindestens 100 Euro erhalten. Dabei solltest du unbedingt darauf achten, dass dich dieses Angebot nicht in Unkosten stürzt. Fülle den Geschenkkorb stattdessen mit Produktproben (frag deine Lieferanten danach) oder mit Produkten, die in deinem Lager verstauben. Jetzt musst du nur noch dafür sorgen, dass so viele Männer wie mögliche dein Angebot auch zu sehen bekommen. Du könntest zB Flyer an Orten aufhängen, wo sie sich normalerweise aufhalten würden, wie z.B. im Fitnessstudio oder in einem Cafe um die Ecke oder einer lokalen Bar.

Promotion #3 – der Verwöhnmoment für Paare

Biete einen Pärchentag, bzw. “Sweethearts”-Tag im Salon am Wochenende vor dem Valentinstag, für den du All-Inclusive-Pässe verkaufen kannst. Das bedeutet Essen, Schokolade, Getränke, eine einzelne Rose für jeden Kunden und Entspannung pur. Wir schlagen vor, dass der Pass Folgendes beinhalten könnte: eine Spa-Pediküre oder Maniküre ihrer Wahl, Tiefenpflege, Kopfhautmassage, Kopfhautbehandlung oder ein einfacher Haarschnitt. Du kannst sogar dafür werben, dass der Salon für die All-Inclusive-Veranstaltung geschlossen ist. Zögere nicht, die Veranstaltung bei Männern und Frauen zu bewerben – das möchte niemand verpassen!

Promotion #4 – entspannter Single-Abend ohne Frust und Kitsch

Lade zu einer “Sweet & Single”-Nacht im Salon ein und werbe für sie. Im Gegensatz zu der oben genannten All-Inclusive-Veranstaltung kann dies eine Möglichkeit sein, die Single Ladies deines Salons anzusprechen. Sieh es als eine reine Ladies-Night an (und werbe auch so dafür). Sie sollen in bequemer Kleidung kommen und lade sie ein, auch ihre Freundinnen mitzubringen. Du kannst eine entspannende Umgebung bieten, aber konzentriere dich auf ein weniger romantisches Ambiente und mehr auf eine Stimmung der Selbstpflege und Wellness. Mit Profi-Tipps zu Haut- und Haarpflege und entspannter Atmosphäre, geht es den Single Ladies bei dir im Salon immer noch besser als Zuhause auf dem Sofa mit Netflix.

Promotion #5 – Sag’ es durch die Blume

Nimm Kontakt mit deinem lokalen Floristen auf und entscheide dich für eine ‘Produkt + Service’-Promotion, die in seinem Geschäft angeboten wird. Du kannst es so machen, dass z.B. jeder Kunde, der einen bestimmten Mindestbetrag im Blumenladen einen 5 € Gutschein für den Besuch deines Salons erhält. Du kannst daraus aber auch ein Werbegeschenk machen. Zum Beispiel, für jeden Einkauf von mind. XX € im Blumenladen erhalten Kunden die Chance, einen Gutschein im Wert von XX € im Salon zu gewinnen. Wenn du solche Gutscheine verschenkst, ist ein Trick, den Wert fast hoch genug für eine kostenlose Behandlung zu geben, aber nicht ganz. Auf diese Weise verdienst du noch etwas Geld, wenn der Gutschein eingelöst wird, und kannst dann den neuen Kunden dazu anregen, deine Kundenkarte zu bekommen und Punkte zu sammeln!

Wie das geht?

Du kannst zB Anmeldeformulare und eine große Schale auf der Theke des örtlichen Floristen hinterlassen. Um die Beziehung zu diesem Geschäft zu pflegen und zu festigen, kannst du dem Besitzer sogar einen kostenlosen Haarschnitt oder eine kostenlose Gesichtsbehandlung anbieten, wenn du das möchtest. Der Vorteil ist, dass dein Florist oder deine Floristin dich ehrlich weiterempfehlen kann, weil sie dich und deine Qualität kennt. Cross-Promotion ist großartig, um neue Kunden zu gewinnen.

Social gewinnt, Insta ist Trumpf

Bring deine Angebote dahin, wo deine Kunden sind – auf Instagram! Ob Gewinnspiele, Promotionen oder Events, vergiss nicht Instagram zu einem zentralen Punkt deiner Kampagne zu machen. Vorher, nacher – aber vor allem währenddessen! 

Suche Hashtags raus, die gut zu deiner Aktion passen und teile sie mit deinen Kunden. Biete deinen Kunden schöne Dekorationen, die ihnen Lust geben sie zu fotografieren und zu teilen. Als Menschen mit Sinn für Ästhetik und das Schöne im Leben, wird das der einfachste Teil für euch – lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Fazit

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, zusätzliche Einnahmen zu erzielen – selbst mit den einfachsten Valentinstag-Promotionsideen. Sei kreativ und gib dem Kunden einen großen Mehrwert. Dies kann eine ausgezeichnete Gelegenheit sein, neue Kunden zu gewinnen und deine bestehenden Kunden zu verwöhnen und gleichzeitig den Umsatz zu steigern.

Vielen Dank für’s Lesen und Let’s Grow!

Leave a Reply

avatar

Weiterlesen