Der Guide für Saloninhaber:innen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden
Verwalte dein Geschäft / Personalverwaltung / Führungsqualitäten

Der Guide für Saloninhaber:innen zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden

13 min

Die Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitenden ist eines der vorrangigen Probleme, mit denen sich Unternehmen in der Beauty-Branche heute konfrontiert sehen. Nach der Pandemie, die das Aufkommen von flexiblem Home Office und einer boomenden Schattenwirtschaft mit sich brachte, geben viele Fachkräfte der Beauty-Branche ihre Anstellung in einem Salon auf und entscheiden sich stattdessen für die Selbstständigkeit oder einen kompletten Berufswechsel.

Auch wenn sich das für Saloninhaber:innen überwältigend anfühlen kann, ist es doch ein Zeichen dafür, dass sich die Art und Weise, wie du dein Team einstellst, schulst und auch hältst, grundlegend ändern muss. Trotz der Turbulenzen bei der Personalbeschaffung in der Branche gibt es immer noch unzählige Fachkräfte, die nach stabilen Arbeitsplätzen in Salons suchen, in denen sie langfristig arbeiten können. Der Unterschied ist jedoch, dass es jetzt so viele Stellenangebote gibt, dass es sich die Fachleute leisten können, wählerisch zu sein – es ist ein Bewerbermarkt. Das sollte als etwas Gutes angesehen werden. Wenn Fachkräfte die Möglichkeit haben, zu wählen, wo sie arbeiten möchten, anstatt sich mit einer Stelle zufrieden zu geben, bedeutet es, dass sie sich wirklich für dein Unternehmen interessieren. Davon kannst du sicher ausgehen, wenn sie ein Stellenangebot von dir annehmen.

Ein professionelles Haar-, Beauty- oder Wellness-Unternehmen ist nur so stark wie das Team, das es trägt. Wenn du ein großartiges Team einstellen willst, das dauerhaft bleibt, ist es ein absolutes Muss, einen professionellen, wachstumsorientierten und lohnenden Arbeitsplatz zu bieten. So stichst du aus den richtigen Gründen hervor. Lass uns darüber sprechen, wie du ein Team zusammenstellen kannst, das deinem Unternehmen zu neuen Höchstleistungen verhilft.

Mit Bedacht Einstellen macht den Unterschied

Wenn du dich entscheidest, neue Mitarbeitende einzustellen, nimmst du dir dann Zeit, um genau zu überlegen, was dein Salon braucht? Oder schaltest du einfach dieselbe Anzeige noch einmal und hoffst, dass die richtige Person zur Tür reinkommt? Viele professionelle Beauty- und Friseurbetriebe, vor allem solche, die schon seit vielen Jahren bestehen, stellen reaktiv ein. D. h. sie schreiben automatisch eine Stelle für Ersatzpersonal aus, sobald jemand geht.

Während das für einige Unternehmen funktionieren kann, kann es für andere dazu führen, dass der Arbeitsplatz länger ungenutzt bleibt. Diese Lücke kann sowohl Mitarbeitende als auch deine Kundschaft belasten. Noch schlimmer ist es, wenn der Salon bereits Personalprobleme hat, die sich dadurch verschlimmern und einen Kreislauf auslösen können. Wenn ein Mitglied deines Teams ausscheidet, ist manchmal eine komplette Umstrukturierung erforderlich. Nehmen wir zum Beispiel einen kleinen Friseursalon mit 2 bis 5 Mitarbeitenden. Alle Mitarbeitenden arbeiten als Friseur:innen und Colorist:innen, aber eine Mitarbeiterin jongliert ihren Job hinter dem Stuhl mit der Entgegennahme von Buchungen und arbeitet im Wesentlichen als Teilzeitrezeptionistin. Sie hat ihre Stelle in diesem Salon aufgegeben, weil sie sich überlastet fühlt und sich ausschließlich auf den Teil der Arbeit konzentrieren möchte, der ihr am meisten Spaß macht – eine spezialisierte Coloristin zu werden. Anstatt eine weitere Stylistin einzustellen und das gleiche Muster zu wiederholen, sollte dieses Unternehmen eine Umstrukturierung in Betracht ziehen. Eine Umstrukturierung könnte so aussehen, dass man eine:n Vollzeitrezeptionist:in einstellt oder den Rest des Teams für die Aufgaben am Empfang schult und die Arbeitslast verteilt. Es könnte aber auch so aussehen, dass man eine:n neue:n Friseur:in einstellt, aber in eine Salonplanungssoftware investiert, die den administrativen Teil des Salonbetriebs für dich übernimmt.

Auch wenn es frustrierend sein kann, vor der Veröffentlichung einer Stellenanzeige zusätzliche Zeit mit Brainstorming zu verbringen, genau das macht den Unterschied aus. Zu wissen, was dein Salon braucht, hat Einfluss auf die Qualität der Person, die du einstellst, und auf die Zeit, die sie im Salon bleiben wird. Die Einstellung eines neuen Teammitglieds ist eine bedeutende Investition für dein Unternehmen, die du nicht auf die leichte Schulter nehmen solltest. Die zusätzliche Zeit, die du damit verbringst, dir Gedanken darüber zu machen, was dein Salon wirklich braucht, wird sich später in Form von Mitarbeiterbindung und Umsatzsteigerung auszahlen.

Überlege, wie du Stellenanzeigen schaltest

Nachdem du dich entschieden hast, welche Stelle du genau besetzen willst, ist es wichtig, die Stelle ehrlich auszuschreiben. Beschreibe realistisch, was von neuen Mitarbeitenden erwartet wird. Wenn du zum Beispiel erwartest, dass ein:e Stylist:in oder Beautician einen Tag in der Woche die Rezeption betreut, solltest du das in der Stellenanzeige erwähnen. Wenn deine Stellenanzeige nicht viel Anklang findet, solltest du darüber nachdenken, ob deine Erwartungen an dein Team unrealistisch sind und du die angebotene Stelle überdenken solltest (siehe oben).

Wichtig ist auch die Tatsache, dass sich die Arbeitsweise der Menschen rasch verändert. In unserer Arbeitswelt, besonders nach der Pandemie, legen die Menschen mehr denn je Wert auf Flexibilität, Autonomie und eine ausgewogene Work-Life-Balance. Damit sich dein Unternehmen von der Masse abhebt und Talente anzieht, solltest du darüber nachdenken, ob du zusätzliche Leistungen anbieten kannst. So kannst du dein Unternehmen zu einem Unternehmen machen, in dem die Menschen wirklich arbeiten wollen. Werbe für deine Zusatzleistungen, die von großzügigen Produktrabatten bis hin zu kostenlosen Dienstleistungen, Zuzahlungen zu Sport- und Wellnessangeboten oder auch Unterstützung für die mentale Gesundheit reichen können. Das Anbieten zusätzlicher Leistungen und Vergünstigungen kostet Geld und ist vielleicht gewöhnungsbedürftig. Dafür führt es zu einem zufriedeneren Salonteam, mehr Bewerbungen für die ausgeschriebene(n) Stelle(n) und einer besseren Mitarbeiterbindung.

Ein weiterer oft übersehener Tipp ist es, Stellen an relevanten Orten auszuschreiben. Die Friseurbranche ist eine kreative und persönliche Branche, was bedeutet, dass offene Stellen dort ausgeschrieben werden sollten, wo sich diese Menschen aufhalten: persönlich und online. Eine Anzeige auf stark unternehmensbezogenen Webseiten wie LinkedIn oder Indeed wird möglicherweise nicht die richtigen Fachleute anziehen. Eine Anzeige auf Facebook, Instagram oder im Forum einer örtlichen Berufsschule würde besser funktionieren. Wenn du Stellenbeschreibungen schreibst, nenne die Anforderungen der Stelle, die Fähigkeiten, die die Person braucht, und einige Informationen über das Unternehmen im Allgemeinen. Einschließlich der angebotenen Leistungen und des Gehalts. Das Schreiben in einer inklusiven Art und Weise und das Vermeiden von geschlechtsspezifischer Sprache ist auch ein fantastischer Weg, um Vorurteile zu beseitigen und ein gleichberechtigtes Einstellungsverfahren für alle Bewerber:innen zu gewährleisten. Wenn du bei der Erstellung einer Stellenanzeige ehrlich und zielgerichtet vorgehst, sparst du dir Zeit und auch Bewerber:innen.

Sei geduldig mit frischgebackenen Fachkräften und Auszubildenden

Wenn du Stellen für neu qualifizierte Fachkräfte und/oder Auszubildende ausschreibst, denke daran, dass viele Menschen, die ihre berufliche Laufbahn während der Covid-Pandemie begonnen haben. Sie haben vielleicht noch nie in einem Salon gearbeitet oder gelernt, was eine gewisse Eingewöhnungszeit erfordern kann. Erleichtere diesen Bewerber:innen den Einstellungsprozess, indem du ihnen einen virtuellen Rundgang durch den Salon anbietest, bevor du sie zu einem Vorstellungsgespräch einlädst. Oder gebe ihnen die Möglichkeit, den Salon zu besuchen, um ein Gefühl für die allgemeine Umgebung zu bekommen, bevor sie offiziell mit der Arbeit beginnen. Erinnere dich daran, wie beängstigend es war, deine Karriere zu beginnen, und füge dann noch die Erfahrung einer ganzen Pandemie hinzu. Es ist wichtig, dass du verständnisvoll bleibst.

Für diejenigen, die während der Pandemie ausgebildet wurden, sind soziale Fähigkeiten, die in einem Ausbildungssalon oder -kosmetikinstitut oft auf natürliche Weise erlernt werden, möglicherweise nicht so schnell oder leicht zu erlernen. Gehe behutsam mit diesen neuen Teammitgliedern um und sei geduldig, wenn sie Zeit brauchen, um sich daran zu gewöhnen, selbstbewusst mit Mitarbeitenden und Kund:innen zu kommunizieren. Die Angst und die soziale Isolation während der Pandemie haben sich negativ auf die sozialen Fähigkeiten vieler Menschen ausgewirkt. Aber das lässt sich durch regelmäßiges Üben in einem förderlichen, offenen und freundlichen Umfeld korrigieren.

In der Praxis wurden viele dieser neuen Absolvent:innen und Auszubildenden online geschult, was in einer so haptischen Branche wie der unseren keine ideale Schulungsmethode ist. Wenn neue Mitarbeitenden mit bestimmten Techniken oder Protokollen Schwierigkeiten haben, solltest du geduldig sein und dir die Zeit nehmen, sie richtig einzuarbeiten. Als Führungskraft ist es wichtig, mit gutem Beispiel voranzugehen und sich Zeit für Fortbildungen zu nehmen. Wenn du deinem Team zeigst, dass du hochwertige Dienstleistungen anbieten willst, die korrekt ausgeführt werden, gehst du mit gutem Beispiel voran und hebst den Standard. Bei all dem Stress und der Zeit, die es braucht, um ein neues Teammitglied einzustellen, solltest du daran denken, dass Freundlichkeit viel wert ist. Vor allem nach den chaotischen Jahren, die wir hinter uns haben. Dafür kannst du dein Personal halten und ein Team von talentierten, qualifizierten und professionellen Mitarbeitenden aufbauen, auf das du dich verlassen kannst. Ein gut geplanter Einführungsprozess in die Arbeitsabläufe ist dafür entscheidend.

Sprechen wir über Mitarbeiterbindung

Die Bindung eines Teams motivierter, professioneller Mitarbeitender ist der Schlüssel zum Wachstum deines Unternehmens. In einer von Phorest durchgeführten Studie gaben 92 % der Kund:innen von Haar- und Beautysalons an, dass sie wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich den Salon wechseln würden, um ihren Lieblingsdienstleister:innen zu folgen, wenn sie den Arbeitsplatz wechseln. Vor diesem Hintergrund ist es absolut wichtig, deinem Team einen Grund zu geben, deinem Unternehmen treu zu bleiben.

Wenn es darum geht, Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden, setzen viele Salons auf Zusatzleistungen, um ihr Team zum Bleiben zu bewegen. Diese reichen von höheren Gehältern und versprochenen Karrieremöglichkeiten bis hin zu kürzeren Schichten und kostenlosen Produkten. All diese Maßnahmen sind zwar hilfreich und fördern in gewissem Maße die Mitarbeiterbindung, doch nachhaltiger ist es, die Vorteile mit einem offenen, ehrlichen und menschenzentrierten Salonumfeld zu kombinieren. Deine Teammitglieder haben ein Leben außerhalb der Arbeit und sind Individuen mit eigenen Hoffnungen, Träumen, Ängsten und Ambitionen. Wenn du ihnen auf einer persönlichen Ebene begegnest, fördert das den gegenseitigen Respekt und ein insgesamt glücklicheres Arbeitsumfeld. Wenn Menschen das Gefühl haben, dass ihnen zugehört wird, dass sie respektiert und für ihre gute Arbeit am Arbeitsplatz anerkannt werden, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie langfristig dort bleiben.  Es kann jedoch schwierig sein, ein solches Umfeld zu kultivieren und gleichzeitig ein Gefühl der Professionalität zu bewahren. Hier sind einige unserer besten Tipps.

Setze vernünftige Erwartungen an dein Team

Die Festlegung von Erwartungen ist ein Muss für jedes professionelle Team. Sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Führungsebene. Wenn dein Team genau weiß, was von ihm verlangt wird, läuft der Betrieb reibungsloser. Dies führt zu einem besseren täglichen Arbeitsablauf im Salons und auch zu einem faireren Arbeitsumfeld, in dem die Verantwortlichkeiten geteilt werden.

Klare Erwartungen sind auch hilfreich, wenn es darum geht, unzureichende Leistungen von Mitarbeitenden anzusprechen oder andere Maßnahmen zu ergreifen, die möglicherweise erforderlich sind. Z. B. wenn Mitarbeitende Aufgaben ohne Grund vernachlässigen, kannst du dank der Erwartungen klarer und unvoreingenommener vorgehen. Wenn du an schwierige Gespräche mit einer Liste von Erwartungen herangehst, die jeder im Kopf hat, ist es einfacher, zusammenzuarbeiten, um deine Mitarbeitenden wieder auf das erforderliche Leistungs-/Professionalitätsniveau zu bringen. Damit kannst du Probleme proaktiv lösen, anstatt einen Konflikt so anzugehen, dass er sich wie ein persönlicher Angriff anfühlen könnte.Die richtigen Zahlen zu kennen, ist eine gute Möglichkeit, Gespräche über Erwartungen anzufangen. Zahlen nehmen Meinungen und Gefühle aus dem Gespräch heraus und können es produktiver und objektiver machen. Zahlen wie die durchschnittliche Anzahl der Termine pro Mitarbeitenden, den Durchschnitts-Bon (unter den Mitarbeitern der gleichen Verrechnungsstufe), der durchschnittliche Upsell im Produktverkauf usw. geben dir einen Anhaltspunkt, den du als Ziel setzen kannst. Das Festlegen vereinbarter und erreichbarer Ziele und das Feiern oder Belohnen der Mitarbeitenden, wenn diese Ziele erreicht werden, kann die Moral der Mitarbeitenden positiv beeinflussen und ihnen das Gefühl geben, etwas erreicht zu haben. Mithilfe dieses Benchmark-Tools für Salons und Kosmetikinstitute kannst du Durchschnittswerte für deine Region ermitteln oder deine eigenen Salonberichte verwenden, um spezifischere Vergleichswerte für dein Unternehmen zu erhalten.

Bestimme deine Unternehmenswerte und hol dein Team mit ins Boot

Vor diesem Hintergrund ist die Schaffung starker Unternehmenswerte eine der effektivsten Möglichkeiten, um die Erwartungen an dein Team zu unterstreichen. Wenn du Unternehmenswerte festlegst, zeigst du, was für dein Unternehmen am wichtigsten ist. Gleichzeitig legst du einen bestimmten Arbeitsstandard für dein Team fest, was wiederum mit dem Thema der Erwartungen an deine Mitarbeitenden zusammenhängt. Bei der Festlegung von Unternehmenswerten solltest du folgendes beachten:

  • Teile mit und hebe hervor, was für dein Unternehmen wichtig ist. Lege 2-4 Werte fest, anstatt 5+. Auf diese Weise sind sie einprägsam, aussagekräftig und werden eher befolgt.
  • Halte es einfach. Die Unternehmenswerte sollten klar, leicht verständlich und für alle im Salon erreichbar sein. Auf diese Weise werden alle mit einbezogen und verstehen deine Leitprinzipien.
  • Sorge für Zusammenarbeit. Dein Team sind die Menschen, die jeden Tag unermüdlich im Einsatz sind und ein tiefes Verständnis für das Innenleben deines Salons haben. Lass sie bei der Festlegung der Unternehmenswerte mitreden und die Richtung vorgeben.
  • Nehme dich selbst und das Team in die Pflicht. Wenn einer deiner Werte z. B. “Starke Kommunikation” lautet, dann sorge dafür, dass du Praktiken förderst, die das verkörpern und von oben nach unten durchsickern. Halte wöchentliche Besprechungen oder monatliche 1:1-Gespräche ab, in denen Ehrlichkeit gefördert wird. Teammitglieder können hier ehrlich und ohne Vorurteile sprechen. Spreche auch Mitarbeitende an, die nicht angemessen mit Kund:innen oder Kolleg:innen kommunizieren.
  • Zugänglichkeit ist der Schlüssel. Wir empfehlen nicht, dass du dein Team zwingst, deine Werte jeden Tag wie in einem Armeelager zu rezitieren. Wichtig ist aber eine klare Schulung zu deinen Werten. Z.B. während des Einführungsprozesses oder du hängst ein Poster im Personalbereich des Salons auf. Das kann gut dazu beitragen, dass die Werte während der Arbeit in den Köpfen aller präsent sind.

Unternehmenswerte tragen nicht nur dazu bei, die Erwartungen an dein Team festzulegen und aufrechtzuerhalten. Sie dienen auch als Leitfaden für die Einstellung von Mitarbeitenden. Ein Leitfaden für die Erwartungen auf der Grundlage von Werten hilft den Teammitgliedern, sich als Teil eines größeren Ganzen zu fühlen, und sorgt für einen gerechteren, einfacheren und wachstumsorientierteren Arbeitsplatz. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, die Werte der Bewerber:innen zu verstehen, damit du sie mit deinen Werten in Einklang bringen kannst. So kannst du sie stärker motivieren und sie an dein Unternehmen binden.

Kommunikation ist der Schlüssel

Die Art und Weise, wie ein Friseurteam kommuniziert, kann über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens entscheiden. Das gilt für die Kommunikation zwischen Mitarbeitenden, Management und Kundschaft. Ein erfolgreicher Salon ist ein Salon, in dem sich alle Mitglieder des Teams wertgeschätzt und gehört fühlen. Ähnlich wie bei der Festlegung von Erwartungen kann die Förderung einer offenen Kommunikation in einem Team dazu beitragen, Mitarbeitende an das Unternehmen zu binden, da sie ein transparenteres Arbeitsumfeld schafft, in dem die Teammitglieder das Gefühl haben, authentisch zu sein und ihre Meinung ohne Angst äußern zu können. Schaffe ein Umfeld, in dem offene Kommunikation die Norm in deinem Salon ist, z.B. durch:

Aufbau eines echten Verhältnisses zu den Mitarbeitern

Es ist schwierig, offen und ehrlich mit jemandem zu sprechen, zu dem man keine echte Beziehung hat. Nimm dir als Saloninhaber:in die Zeit, dein Team aufrichtig kennenzulernen. Stelle Fragen und höre aufmerksam zu, wenn deine Mitarbeitenden über ihr Privatleben sprechen, und versuche, dir wichtige Ereignisse wie Geburtstage oder Arbeitsjubiläen zu merken. Du musst nicht die beste Freundin oder der beste Freund deines Personals sein, aber die Förderung einer Basis von Freundlichkeit, Offenheit und echter, menschlicher Fürsorge trägt viel dazu bei, die professionelle Kommunikation zu verbessern.

Regelmäßige Teambesprechungen und individuelle Gespräche

Wie oft triffst du dich mit deinem Team als Gruppe und im Einzelnen? Regelmäßige, strukturierte Gespräche stellen sicher, dass alle Teammitglieder über die Geschehnisse in deinem Unternehmen auf dem Laufenden sind. Sie geben jedem Teammitglied die Möglichkeit, sich zu Wort zu melden, wenn im Salon etwas nicht in Ordnung ist, und geben deinen Mitarbeitenden das Gefühl, zu 100 % Teil deines Unternehmens zu sein. In ähnlicher Weise geben individuelle 1:1-Gespräche dir und deinen Teammitgliedern die Möglichkeit, Angelegenheiten, die sie beruflich betreffen, unter vier Augen zu besprechen. Dadurch tragen sie dazu bei, das Wachstum zu fördern und kleine Probleme an der Wurzel zu packen. Regelmäßige, strukturierte und produktive Besprechungen sind für eine gesunde Kommunikation in jedem Unternehmen, auch in Salons, von großer Bedeutung.

Hole Feedback von deinem Team ein

Wie bereits in diesem Blogpost erwähnt, sind die Mitarbeitenden deines Salons das Herzblut deines Unternehmens. Sie kennen die täglichen Feinheiten deines Geschäfts besser als jeder andere. Respektiere das und sammle regelmäßiges Feedback von deinem Team in Bezug auf alle Aspekte deines Salons: Kundschaft, Einstellungen, Vorteile, berufliche Weiterentwicklung, Verantwortung, Kommunikation, Work-Life-Balance… die Möglichkeiten sind endlos. Unabhängig davon, ob du dieses Feedback in einer jährlichen Umfrage oder während einer speziellen vierteljährlichen Teambesprechung einholst, hilft dir das Feedback dabei, zu erkennen, wie es ist, im Herzen deines Unternehmens zu arbeiten. Es zeigt, was gut läuft und was verbessert werden muss. Indem du positives und negatives Feedback aktiv aufnimmst und nach Möglichkeit Änderungen vornimmst, fühlt sich dein Team gehört und wird mit größerer Wahrscheinlichkeit auch in den kommenden Jahren in deinem Unternehmen arbeiten.

Sei eine Führungspersönlichkeit und kein Boss

Ähnlich wie bei der Pflege echter Beziehungen, die die Kommunikation am Arbeitsplatz fördern, ist es wichtig, sich als Führungskraft und nicht als traditioneller “Chef” zu etablieren. Damit stellst du sicher, dass sich dein Team wohl dabei fühlt, auf dich zuzugehen und ehrlich mit dir zu sprechen. Anstatt autoritär zu handeln und dein Team zu mikromanagen, solltest du eine Führungspersönlichkeit sein, die das berufliche Wachstum deiner Teammitglieder begleitet und ihre individuellen Fähigkeiten fördert. Indem du dich selbst als gleichberechtigt ansiehst, förderst du die Autonomie aller im Salon. Du zeigst, dass du deinen Mitarbeitenden vertraust und sie respektierst. Außerdem ist es für deine Teammitglieder weniger einschüchternd, sich mit Problemen an dich zu wenden, und es fördert die Mitarbeiterbindung. Sei beständig, denn das ist der Schlüssel.

Schaffe eine Salonkultur, auf die du stolz sein kannst

Wahrscheinlich hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie sich deine Kund:innen fühlen, wenn sie deinen Salon besuchen, aber hast du dich dasselbe auch mal über deine Mitarbeitenden gefragt? Die Kultur eines Arbeitsplatzes bezieht sich auf die Einstellungen, Verhaltensweisen und Überzeugungen, die tagtäglich in einem Unternehmen gelebt werden.  Auch wenn jedes Unternehmen eine andere Kultur hat, so sind doch Verhaltensweisen und Überzeugungen, die Inklusivität, Offenheit, Wachstum und Menschen zu feiern, schätzen, ein guter Ausgangspunkt für jedes Friseurgeschäft. Die Unternehmenskultur geht weit über die Arbeit hinaus und kann sich für dich und dein Team auch auf andere Weise bemerkbar machen. Wenn du z.B. im Salon:

-Fördere eine Kultur des Feierns, indem du ein Essen oder Drinks im Salon veranstaltest, wenn ein Teammitglied einen Meilenstein im Leben erreicht.

-Zeit und Energie darauf verwendest, die bevorzugten Pronomen der einzelnen Teammitglieder und Kund:innen zu erfragen, um die Inklusivität zu fördern

-Gebe deinem Team jede Woche Zeit, sich auf Weiterbildung zu konzentrieren, um eine Kultur des Wachstums zu schaffen.

Dies sind zwar nur einige wenige Beispiele, aber sie zeigen, wie kleinere, alltägliche Verhaltensweisen in die allgemeine Atmosphäre deines Unternehmens einfließen und mit der Zeit die Unternehmenskultur schaffen, die deinen Salon ausmacht.

Förderung der ständigen Weiterbildung für alle Teammitglieder

Investitionen in die ständige Weiterbildung sind gut für den Einzelnen und für dein Salonunternehmen. In einer Branche, die sich so stark verändert wie unsere, ist es für das Wachstum und den Erfolg deines Unternehmens von entscheidender Bedeutung, dass dein Team über die aktuellen Vorgehensweisen und besten Praktiken informiert ist. Neben den Vorteilen für die berufliche Entwicklung zeigt die Förderung der individuellen Interessen deiner Mitarbeitenden und die Investition in ihre kontinuierliche berufliche Weiterentwicklung, dass dir die Entwicklung deines Teams wirklich am Herzen liegt. Das gibt ihnen einen Grund, deinem Salon treu zu bleiben und all die unglaublichen Lerninhalte mitzunehmen, die sie auf ihrem Weg lernen.

Wenn wir in diesem Zusammenhang von Bildung sprechen, meinen wir nicht nur die Teilnahme deiner Teammitglieder an branchenspezifischen Meisterkursen, d. h. an Kursen über neue Technologien oder Techniken in der Friseur- und Beautybranche. Das ist zwar wichtig und sollte auf jeden Fall gemacht werden, aber wir ermutigen auch dazu, eine Kultur des Lernens und der Offenheit zu schaffen, indem wir den Mitarbeitenden erlauben, ihre Interessen außerhalb der Branche zu erkunden. Als Unternehmen sind alle neuen Fähigkeiten wertvoll. Das bedeutet, dass sich die Förderung dieses Lernens durch Bildungskurse, Vorträge, Meisterklassen, Summits, Konferenzen, Videotrainings und vieles mehr auf lange Sicht wirklich auszahlen kann.

Um in deinem Salon eine Kultur des Lernens und der Weiterentwicklung zu schaffen, solltest du in Einzelgesprächen offen mit den Teammitgliedern über ihre echten Interessen sprechen und Lernwege schaffen, die es ihnen ermöglichen, diese Interessen zu erkunden und zu entwickeln. Wenn diese Interessen nicht direkt mit der Friseurbranche zu tun haben, können sie später immer noch angewendet werden. Nehmen wir an, eine deiner Nageltechnikerinnen möchte mehr über Marketing lernen, hatte aber nie die Gelegenheit, sich in ihrer Laufbahn damit zu befassen. Wenn du ihr die Zeit gibst, diese Fähigkeiten während ihrer Arbeit in deinem Unternehmen zu entwickeln, stehen die Chancen gut, dass sie diese Fähigkeiten in Zukunft für deinen Salon nutzen wird. Selbst wenn du hypothetisch eine Nageltechnikerin verlieren solltest, könntest du eine leidenschaftliche, qualifizierte und kreative Marketingfachfrau gewinnen, die dein Geschäft versteht, neue Kundschaft bringt und dir hilft, bestehende Kund:innen zu halten.

Selbst in kleinerem Rahmen ist die Sicherstellung, dass dein Team vollständig geschult ist, um deine Dienstleistungen zu erbringen, mit Kund:innen zu kommunizieren und mit deiner Salonsoftware zu arbeiten, ein fantastischer Weg, um loyale, selbstbewusste und befähigte Mitarbeitende auszubilden, die länger in deinem Unternehmen bleiben.

Mitarbeiterbindung muss nicht schwierig sein

Während Unternehmen auf der ganzen Welt darum kämpfen, großartige Teams einzustellen und zu halten, scheint die Realität bei der Einstellung und Bindung von Mitarbeitenden recht einfach zu sein: Schaffe ein sicheres, offenes, ehrliches, integratives und wachstumsorientiertes Arbeitsumfeld für die Mitarbeitenden, und sie werden (höchstwahrscheinlich) bleiben wollen. Arbeitnehmer:innen wollen an einem Arbeitsplatz arbeiten, an dem sie sich wertgeschätzt und gehört fühlen. Sie wollen dort arbeiten, wo ihre Entwicklung gefördert wird und wo sie fair behandelt werden. Kommunikation, Ausbildung, Erwartungen, Kultur und ein achtsamer Einstellungsprozess können deinem Unternehmen helfen, das zu erreichen. 

Die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich nach der Pandemie für immer verändert. Arbeitnehmer:innen bleiben nicht länger an Arbeitsplätzen, an denen sie nicht glücklich sind. Gib ihnen etwas, wofür es sich zu bleiben lohnt, und du kannst ein unglaubliches Team und ein Unternehmen aufbauen, das zukunftssicher und auf Erfolg ausgerichtet ist.

Eine moderne Salonsoftware kann dir helfen dein Team zu führen und zu binden. Lass dir Phorest unverbindlich in einer Demo zeigen und finde heraus wie wir dich unterstützen können.

#TogetherWeGrow

guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weiterlesen